Inszenierungen aus Europa

Der Farbenzauberer (3+) | Lutkovno gledališče Maribor (SI) & LOFT (HR)

Ein bezauberndes Stück über eine graue Stadt, die mithilfe des Farbenzauberers immer bunter wird und das Stadtleben auf den Kopf stellt.

Nachtlicht (3+) | Teater Refleksion & Andy Manley (DK/GB)

Der Tag geht zur Neige, bald gehen alle schlafen. Alle außer einem Kind, das nicht schlafen kann, weil es wissen will, wer auf die Nacht aufpasst. Ein wunder-volles poetisches Abenteuer.

Metro, Boulot, Dodo (5+) | Nevski Prospekt (BE)

Das rasante Tanztheater erzählt von einem sehr unauffälligen Mann, dessen gewohnte Routine sich durch ein  kleines Ereignis plötzlich auflöst und bald laufen die Dinge ganz schön aus dem Ruder. Slapstick vom Feinsten!

Cellosturm (5+) | Oorkaan & Cello Octet (NL)

Wie klingt Freundschaft? Das und vieles mehr erfahren wir, während wir eine Taube bei ihrer abenteuerlichen Reise über Dschungel, Steppen, Meere und Wüsten begleiten - mit Musik aus aller Welt.

Ich umarme die Luft (6+) | Compagnie L'Insolite Mécanique (FR)

In diesem charmanten Objekttheater gelangen wir an einen Ort, der scheinbar außerhalb der Zeit liegt. Er wirkt fast wie ein Laboratorium. Eine Reise in die Fantasie für alle Träumer und Träumerinnen, egal ob jung oder alt.

Die Wanderung der Elefanten (6+) | Formiga Atómica (PT)

Der Schauspieler nimmt uns mit auf eine wunderbare Reise durch das Leben und das Jenseits. Ein Thema über das oft Stillschweigen bewahrt wird, aber für Jedermann von Bedeutung ist.

Aus der Bahn (6+) | Compagnie Pyramid (FR)

Sechs Tänzer lassen uns durch eine lebhafte Mischung aus Hip-Hop und Poesie in ein Universum eintauchen, in dem das Bühnenbild zum Leben erwacht und andere wundersame Dinge geschehen!

Sens (7+) | Compagnie Arcosm (FR)

Cie. Arcosm hat bereits mehrfach mit ihren originellen Tanztheaterstücken unser Publikum begeistert. Diesmal geht die Reise mithilfe der Erinnerungen der Hauptfigur in eine absurde Welt, wo alles möglich erscheint.

Die Geschichte des Hauses, das zu einem Punkt wurde (8+) | Teatret Gruppe 38 (DK)

Eine Erzählung darüber, wie lang der Heimweg ist, wenn man vor Wut davonläuft und die Welt hinter einem immer kleiner wird.

Hubo (8+) | El Patio Teatro (ES)

Dieses Stück geht auf die Suche nach Erinnerungen, die unter Wasser verborgen und fast vergessen sind. Mit Humor und Liebe wird die Geschichte einer Frau erzählt, die ihr Zuhause nicht verlassen will.

Ich werde alles sein ... (8+) | 7 Theater aus 7 Ländern

Ein EU-Projekt: Sieben Theater haben Geschichten von rund 3.000 Drittklässler*innen über die Welt von morgen gesammelt und daraus ein vielstimmiges, vielsprachiges Theaterstück entwickelt.

Fallende Träume (10+) | Het Filiaal theatermakers (NL)

Ein grenzenloses Abenteuer voller Live-Video, Poesie und energiegeladener Musik! Hier kann alles passieren, genau wie in einem Traum.

Inszenierungen aus Bayern

Daheim in der Welt (4+) | Thalias Kompagnons

Ein Zuhause braucht jeder. Einen Ort, wo man hingehört. Menschen, bei denen man dazugehört. Einen Platz, wo man sich geborgen fühlt. Objekttheater mit Herz!

Drei kleine Schweinchen (4+) | Theater an der Rott

Das Märchen mal auf eine etwas andere Art und Weise erzählt: Eine Geschichte, die von der Kraft der Freundschaft erzählt, vom Wolf-Sein, von Angst, Vertrauen, Freiheit und Sicherheit.

Das verrückte Wohnzimmer (5+) | Junges Theater Regensburg

Eine witzige Geschichte über eine schrullige alte Dame, ihren neuen Nachbarn und deren Wohnungen, in denen seltsame Dinge passieren. Daher beschließen die Beiden, der Sache gemeinsam auf den Grund zu gehen.

Der Räuber Hotzenplotz (5+) | Theater Kuckucksheim

Der Räuber Hotzenplotz hat Großmutters Kaffeemühle gestohlen! Kasperl und Seppel wollen ihn fangen und geraten dabei selber in die Fänge vom Räuber und vom bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann.

Nur ein Tag (6+) | Theater Mummpitz

Was, wenn man nur einen einzigen Tag hätte? Fuchs und Wildschwein stellen sich diese Frage, als sie der Eintagsfliege beim Schlüpfen zusehen. Was nämlich, wenn die Fliege bezaubernd wäre, sie sich anfreunden oder gar in sie verlieben?

Die Bienenkönigin (7+) | Theater Salz + Pfeffer

Fernab vom heimischen Königreich streifen zwei Königssöhne durch die Lande und tun, worauf immer sie gerade Lust haben. Doch dann kommt der Ernst des Lebens auf sie zu ...

Ich lieb dich (8+) |

SchauBurg München

Das preisgekrönte Stück geht der großen Frage, was denn Liebe ist, nach. Ein Junge und ein Mädchen befragen das Thema und  beobachten die Liebe von Menschen, die sie kennen.

Matti und Sami (8+) | Theater Pfütze

Manchmal sind Lügen nur Flunkereien, manchmal aber auch mehr.. Mattis und Samis Universum gerät jedes Mal aus dem Gleichgewicht, wenn Erwachsene lügen. Das kommt leider immer wieder vor und da kann die Lage auch mal unübersichtlich werden.

Morph?! (8+) | Alexandra Rauh & Gunnar Seidel

Mit viel Humor zerlegen die fünf TänzerInnen gängige Klischees, wirbeln sie durcheinander, setzen sie neu zusammen und fragen sich, wie Kinder zu ihrem Weltbild kommen.

Habenwollen (10+) | Spiel.Werk Ansbach

In diesem akrobatischen Tanztheater wird der Frage nachgegangen, ob Sein ohne Haben überhaupt noch möglich ist und wie eng das Glücklichsein mit dem Habenkönnen verknüpft ist.

Extras / Rahmenprogramm

Eindringlinge (7+) | Compagnie Bakélite (FR)

Ob wir allein im Universum sind? Wohl kaum! Werdet Zeugen vom Erscheinen von fliegenden Untertassen und einer außerirdischen Invasion. Seid ihr bereit dazu?

Liebe üben (10+) | Theater Sgaramusch (CH) & Nevski Prospekt (BE)

Eine Schauspielerin und ein Tänzer holen die Liebe aus dem siebten Himmel auf den Boden der Bühne, da wo geprobt und geschwitzt wird. Wo alles möglich ist. Weil sie ins Leben gehört, sie schön ist und zugleich kompliziert.


Darüber hinaus gibt es wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm voller Gespräche, Begegnungen und natürlich auch Festlichkeiten.



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum steht unter der Schirmherrschaft von Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.