Hop Signor Puppet Theatre (Athen / Griechenland)

Tabula Rosa (6+)

Objektheater von Evgenia Tsichlia | ohne Sprache | Deutschlandpremiere

Fotos: Elias Markou

Regie: Evgenia Tsichlia, Stathis Markopoulos

Puppen- & Bühnenbau: Thanos Sioris, Evgenia Tsichlia

Lichtdesign: Thanos Sioris

Originalmusik: Antonis Skamnakis

Mit: Thanos Sioris, Evgenia Tsichlia

Do. 25.1., 15:00-15:45 Uhr | Theater Salz+Pfeffer

Do. 25.1., 17:00-17:45 Uhr | Theater Salz+Pfeffer

Do. 25.1., 20:00-20:45 Uhr | Theater Salz+Pfeffer

Fr. 26.1., 09:00-09:45 Uhr | Theater Salz+Pfeffer

Fr. 26.1., 11:00-11:45 Uhr | Theater Salz+Pfeffer

Fr. 26.1., 14:30-15:15 Uhr | Theater Salz+Pfeffer

Zur Website des Ensembles

"Er schrieb mit großer Leidenschaft und blieb viele Tage in seinem Zimmer. Als wir nach ihm suchten, war er völlig in seine Schriften versunken."

 

Bei "Tabula Rosa" geht es um einen Schriftsteller, der vollkommen vertieft ist in seine Arbeit, dabei immer weiter schrumpft, so dass alle Objekte in seinem Raum  eine neue Dimension erhalten. Je mehr er in seine Schriften versunken ist, desto kleiner wird er. Licht, Schatten und Geräusche füllen seinen Raum, als er sich auf eine Reise an einen Ort begibt, an dem nichts so sein wird, wie es vorher war. Was versucht der Mann Tag für Tag zu schreiben, wenn er aufwacht? Wieso wacht er Tag für Tag kleiner auf? Ein winziges Wesen mit einem großen Geheimnis, das in seinen Texten und seinem Herz verborgen ist.

Gewann verschiedene Preise und Auszeichnungen bei Festivals in Rumänien, Serbien und Polen.



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum 2018 stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label 2017/18 (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.