Compagnie La Vouivre (Orcet / Frankreich)

La Belle - Die Schöne (La Belle) (7+)

Tanz | ohne Sprache | Deutschlandpremiere

Fotos:  Marine Drouard, Michel Cavalca

Konzeption & Choregraphie: Bérengère Fournier, Samuel Faccioli

Musik: Gabriel Fabing

Lichttechnik: Gilles de Metz

Video: Florian Martin

Kostüme: Nathalie Martella

Mit: Bérengère Fournier, Samuel Faccioli, Joachim Maudet

Mit freundlicher Unterstützung durch das Institut français und das französische Ministerium für Kultur/DGCA

Sa. 27.1., 19:00-19:50 Uhr | Tafelhalle

So. 28.1., 15:00-15:50 Uhr | Tafelhalle

Zur Website des Ensembles

Eine schlafende Schönheit. Mittlerweile schläft sie schon seit 100 Jahren. Das ist ein sehr langer Zeitraum, der viele Gelegenheiten zum Träumen bietet. Doch wovon träumt die Schöne?

 

Mitten in ihren tiefsten Träumen halluziniert sie: sie sieht zwei charmante Prinzen. Zwei Prinzen. Wie kann das sein - zwei Prinzen?

 

In unseren Träumen können wir laufen, fliegen, erstaunliche Landschaften überqueren, außergewöhnliche Abenteuer erleben und uns von starken Emotionen überwältigen lassen.

 

„La Belle - Die Schöne" ist eine stark visuell geprägte Tanzperformance. Wie in einem Traum mit unscharfen Konturen treffen Kindheit, Jugend und Erwachsenensein aufeinander und verdichten sich zu einem sinnlichen Theatererlebnis.

 Die Compagnie La Vouivre entführt uns schon in den ersten Minuten der Show in eine traumhafte Welt. Die Choreographie ist wie immer vom Feinsten, gleichzeitig zart, freudig und konfliktgeladen. (Les Affiches de Grenoble)



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum 2018 stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label 2017/18 (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.