Post uit Hessdalen (Borgerhout & Antwerpen / Belgien)

Pakman (5+)

Site-Specific | von Stijn Grupping, Frederik Meulyzer & Ine Van Baelen | ohne Sprache

Fotos: Stefan Malzkorn

Regie: Ine Van Baelen

Bühnenbild: Reinout Hiel

Kostüme: Linse Van Gool

Choreografische Beratung: Karolien Verlinden

Mit: Stijn Grupping & Frederik Meulyzer

Eine Koproduktion mit Theater auf dem Markt & MiramirO

Do. 25.1., 14:30-14:50 Uhr | Treffpunkt im Theater Mummpitz

Do. 25.1., 15:30-15:50 Uhr | Treffpunkt im Theater Mummpitz

Do. 25.1., 17:00-17:20 Uhr | Treffpunkt im Theater Mummpitz

Fr. 26.1., 09:00-09:20 Uhr | Treffpunkt im Theater Mummpitz

Fr. 26.1., 11:00-11:20 Uhr | Treffpunkt im Theater Mummpitz

Fr. 26.1., 15:00-15:20 Uhr | Treffpunkt im Theater Mummpitz

Einheitspreis: 6 Euro pro Person | Begrenzte Platzkapazität | Auf Grund des besonderen Aufführungsortes sind diese Vorstellungen leider nicht barrierefrei

Zur Website des Ensembles

PAKMAN lebt schneller als ein Mausklick. Er fährt quer durchs Land um Päckchen auszuliefern – immer genau pünktlich. 1 Paket, 2 Formulare, 3 Stempel, 6 Unterschriften, 450 Mal am Tag, 159.750 Pakete im Jahr und als Gegenleistung 10 Urlaubstage.

    

PAKMAN ist ein einzelner und unsichtbarer Mann in einer fiktiven Welt. An Bord seines Lastwagens lädt PAKMAN das Publikum zu einer rhythmischen (Zirkus-)Performance ein.

 

PAKMAN ist ein Dialog zwischen Jongleur und Schlagzeuger. Zusammen spüren sie der Hektik unserer Zeit nach und beobachten, welche Auswirkungen dies auf den natürlichen Rhythmus, wie zum Beispiel das Atmen und den Herzschlag, hat. Sie lassen die springenden Bällen mit den Trommeln in Austausch geraten. Mal im Einklang, mal total unharmonisch.

Ein aufregendes Spiel zwischen Jongleur und Schlagzeuger. Mithilfe ihrer außergewöhnlichen Power brechen sie die bedrückende und eintönige Arbeit eines Kurierdienstmitarbeiters auf sehr fantasievolle Weise auf. (De Morgen)

 

Die Show ist ein wunderbares Beispiel dafür, was Theater so gut kann: hervorragend unterhalten und das Einfühlungsvermögen bilden. (The Guardian)



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum 2018 stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label 2017/18 (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.