teater2tusind & Teatret Gruppe 38 (Aarhus / Dänemark)

Das Dunkel liegt unterm Bett (Mørket ligger under sengen) (5+)

Schauspiel | in deutscher Sprache | Deutschlandpremiere

Fotos: Lars K. Olesen, Morten Fauerby, Claus Helbo, Joakim Eggert

Regie: Catherine Poher

Technik: Søren La Cour

Komposition: Søren Søndberg

Kostüme: Betina Møller

Mit: Peter Seligmann, Bodil Alling, Søren Søondberg, Søren La Cour

Sa. 27.1., 16:00-16:40 Uhr | Künstlerhaus

Sa. 27.1., 19:00-19:40 Uhr | Künstlerhaus

So. 28.1., 11:00-11:40 Uhr | Künstlerhaus

Zur Website des Ensembles

Goodnight, goodnight, my darling, sleep tight

The wind has settled in the willow

The light has hidden in the pitch-dark night

 The sleep has settled on the pillow

 

Come, come, settle down close to me

The kiss has settled on the forehead

The socks have settled separately

‘Cause the other one smells so horrid.

 

Mutter und Vater statten ihrem Sohn einen Überraschungsbesuch ab. Dieser hat jedoch keine Zeit für Plaudereien und Kaffeekränzchen, also heißt es für die Eltern: ab ins Bett. Gute Nacht und schlaft gut.

 

Aber wie soll irgendjemand fest schlafen, wenn einem so viele Gedanken durch den Kopf schwirren und der Körper vor Vorfreude juckt und kribbelt? Wenn man hungrig ist wie ein Wolf oder kurz davor ist vor Durst zu sterben? Wenn es zu heiß oder zu kalt ist, oder zu hell oder zu dunkel?

 

Da gibt es keine Gnade: Gute Nacht! Schlaf gut! Auf der Stelle!

Mit viel Liebe zum Detail schaffen sie es, die Aufführung mit minimaler Mimik  und zur selben Zeit  maximaler Spielfreude erstrahlen zu lassen. (Teateravisen)



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum 2018 stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label 2017/18 (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.