Vaivén Circo (Granada / Spanien)

Bitte nicht stören (No molestar) (4+)

Zirzensisches Tanztheater | ohne Sprache

Fotos: Vaivén Circo

Regie: Rosa Diaz, "The Rous"

Choreographie: Raquel Pretel

Musik: Ivan Monje

Bühnenbild: Pepe del Pino

Kostüme: Joséphine Alfonso

Technik: Javier Luna

Mit: Miguel Moreno, Chema Martin Herrera, Raquel Pretel Ferrándiz, Emilio Arquillo

Do. 25.1., 10.30-11.20 Uhr | Tafelhalle

Do. 25.1., 20:00-20:50 Uhr | Tafelhalle

Zur Website des Ensembles

"Bitte nicht stören" führt uns zurück in das frühe 20. Jahrhundert, zu einem alltäglichen Arbeitstag in einer Fabrik. Vier Menschen werden gebeten, eine große Maschine, genauer gesagt ein 2,5 Meter großes  Rad, zu bauen. Doch niemand weiß, wie das gehen soll und vor allem wofür das Ding gedacht ist. Sie fügen Gegenstände zusammen und nehmen sie dann wieder auseinander und lösen Probleme wie Gleichgewicht und Gegengewicht. Ihr Mangel an Anleitung führt zu jeder Menge Spaß, Aberwitz und Katastrophen.

 

Eine ebenso rasante wie poetische Show, die Tanz, Akrobatik und Theater mit zirzensischen Zirkustricks kombiniert.

Eine großartige Mischung aus Theater  und zeitgenössischem Zirkus, bei der schwindelerregende Akrobatik, anmutiger Tanz und ein genial gestaltetes riesiges Requisit kombiniert werden, zusammen mit chaplineskem Humor und wunderschöner Originalmusik. (playstosee.com)



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum 2018 stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label 2017/18 (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.