Im Jahr 2000 feierte Nürnberg sein 950jähriges Stadtjubiläum. Und das Theater Mummpitz nahm dieses Ereignis zum erfreulichen Anlass, zehn sehenswerte europäische Theaterproduktionen für Kinder einzuladen und damit am Anfang des Jubiläumsjahres auch den jungen Nürnberger*innen etwas zum Feiern zu geben. Dieses Europäische Kindertheaterfestival mit dem Namen "panoptikum" wurde ein großer Erfolg – beim Publikum ebenso wie bei der Fachöffentlichkeit. Fast alle Vorstellungen waren bereits zu Beginn des Festivals ausverkauft, die Presse lobte, die Zuschauer waren begeistert. Auf Grund dieses Erfolges beschlossen die Geldgeber, die finanzielle Unterstützung fortzusetzen. Seitdem wird alle zwei Jahre die europäische Kindertheaterlandschaft auf den Prüfstand gestellt und dem bayerischen Kindertheater eine Plattform geboten.



Bisher zu Gast aus Europa

2016

BELGIEN: Cie. Gare Centrale: Ressacs (Brandungen) | Kopergietery: De koningin is verdwenen (Die Königin ist verschwunden) | Zonzo Compagnie: Mile(s)tones DÄNEMARK: Gruppe 38: Jeg er ikke bange for noget (Keine Angst vor gar nichts) DEUTSCHLAND: Theater Ozelot: Mutige Prinzessin Glücklos FRANKREICH: Cie. Arcosm: Bounce! (Spring!) NIEDERLANDE: Het Laagland : Expeditie Peter Pan (Expedition Peter Pan) POLEN: Teatr Figur: Mglisty Billy (Billy Fog) | SCHWEIZ: Vorstadttheater Basel: Bambi SPANIEN: Da.te Danza: Cuál es mi nombre (Wie heiße ich?) | Farres Brothers: Tripula (Das Team) | ymedioteatro: SoloS

 

2014

BELGIEN: Studio Orka: Mister More, Lady Less | Zonzo Compagnie: Starend Meisje (Staring Girl) DÄNEMARK: Gruppe 38: Du må vaere en engel, Hans Christian (Hans Christian, Du musst ein Engel sein) FRANKREICH: Cie. Volpinex: Bang! GROSSBRITANNIEN: Frozen Charlotte: Paperbelle ISRAEL: Nadine Animato Dance Company: Invisi‘Ball ITALIEN: Cia. Rodisio: Ode alla vita (Ode an das Leben) NIEDERLANDE: De Dansers: Droomstad (Stadt der Träume) SCHWEIZ: Kolypan: Miiis! Weltpolitik im Sandkasten SCHWEIZ & DEUTSCHLAND: Theater Winterthur & Theater für ein wachsendes Publikum / JES - Junges Ensemble Stuttgart: Johannes und Margarethe SPANIEN: Cie. El Patio: A Mano (Von Hand gemacht)

 

2012

BELGIEN: Cie. Chaliwaté: Ilo | Cie. Gare Centrale: Fragile (Zerbrechlich) | Nevski Prospekt: Hop DEUTSCHLAND: Theater Zitadelle: Das Rotkäppchen FRANKREICH: Cie. Arcosm: Traverse FRANKREICH & RUSSLAND: Gust Life & Alexandra N'Possee: Odyssee ITALIEN: Scarlattine Teatro: Manolibera (Freihändig) | Teatrodistinto: Kish Kush SCHWEIZ: Theater Sgaramusch: Verbotte (Verboten) | Trickster-p: h.g. SPANIEN ymedioteatro: Sie7e (Sieben)

 

2010

BELGIEN: Kopergietery: Rennen DÄNEMARK: Carte Blanche: Skyggen af Tid (Im Schatten der Zeit) | Gruppe 38: En lille Sonate (Eine kleine Sonate) DEUTSCHLAND: Nationaltheater Mannheim - Junge Oper: Rotkäppchen | Puppentheater Halle: Aller Anfang | Theater Couturier & Ikkola: Ente, Tod und Tulpe FRANKREICH: Cie. Arcosm: Echoa ITALIEN: Cia. tpo: Il giardino dipinto (Der gemalte Garten) RUSSLAND: Teatr Kukolny Format: Zirk na nitjach (Der kleine russische Zirkus) SCHWEIZ: fünfnachbusch: Absolute Anfänger

 

2008

BELGIEN: Studio Orka: Lava, een Bodemonderzoek (Lava, eine Bodenuntersuchung) DÄNEMARK: Carte Blanche: Kalejdoskop (Kaleidoskop) DEUTSCHLAND: JES – Junges Ensemble Stuttgart: King A - Eine Ode an jedes Ritterherz | Puppentheater Halle: Die goldene Gans KROATIEN: kazalište mala scena: A tko si ti? (Und wer bist Du?) NIEDERLANDE: Tweetakt Festival & Storm: Que pasa? (Was ist los?) ÖSTERREICH: Dschungel Wien: Überraschung SCHWEDEN: Teater Tre: Sailor & Pekka SCHWEIZ: Theater Sgaramusch: Queen SCHWEIZ & LIECHTENSTEIN: Triad & Theater am Kirchplatz: Krabat

 

2006

BELGIEN: Kopergietery: Beuysband | Ultima Thule: 1900 – Novecento DEUTSCHLAND: JES - Junges Ensemble Stuttgart: Nebensache | Puppentheater Halle: Kannst du pfeifen Johanna DEUTSCHLAND & SCHWEIZ: JES - Junges Ensemble Stuttgart & Theater en gros et en détail: Platz für den König FRANKREICH: Cie. Coatimundi: Lezard ménagé (Haushalt ver-rückt) GROSSBRITANNIEN & TSCHECHIEN: Nie: The End of Everything Ever (Das Ende von allem) ITALIEN: Replicante Teatro: Cappuccetto Rosso (Rotkäppchen) | ITALIEN & NIEDERLANDE: Teatro del Piccione & Kikkabù Dans Theater: Mi mangio la luna! (Den Mond essen!) SCHWEIZ: Theater Sgaramusch: Wolf unterm Bett

 

2004

DÄNEMARK: Randers Egnsteater: Det er ganske vist (Es ist ganz gewiss) DEUTSCHLAND: Theater GOIGOI: Goigoi | Theater Waidspeicher & Puppentheater Erfurt: Die Bremer Stadtmusikanten ESTLAND: VAT Teater: Lend üle ookeani (Der Ozeanflug) KROATIEN: kazalište mala scena: Henrik V (Heinrich V.) NIEDERLANDE: Stella den Haag: Het jaar van de haas (Das Jahr des Hasen) RUSSLAND: TJUS Jekaterinburg: Kaschtanka SCHWEIZ: Kolypan: Die Vladimir Show | Theater an der Sihl: Schneeweiss | Theater Sgaramusch: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

 

2002

BELGIEN: Kopergietery: Aààrghh!!! DEUTSCHLAND: LTT Tübingen: Die Wanze | Puppentheater am Meininger Theater: Der standhafte Zinnsoldat | Theater Waidspeicher & Puppentheater Erfurt: Die Königin der Farben FRANKREICH: Cie. AIA: Qu'y a-t-il dans la malle du Capitaine? (Was ist in der Kiste des Kapitäns?) | Cie. de l'Oiseau-Mouche: Personnages (Personen) ITALIEN: Teatro Kismet: Bella e Bestia (Die Schöne und das Biest) POLEN: Opolski Teatr Lalki i Aktora: Sen (Der Traum) | SCHWEIZ: Theater an der Sihl: Dschungelbuch | Theater en gros et en détail: Portofino-Ballade | Theater Sgaramusch: Schneewittli

 

2000

BELGIEN: Cie. Gare Centrale: Petites fables (Kleine Geschichten) Dänemark: Teatret Gruppe 38: Hans og Grete (Hans und Grete) DEUTSCHLAND: Puppentheater Halle: Lütt Matten und die weiße Muschel | Theater im Marienbad: Perô oder die Geheimnisse der Nacht | Theater Triebwerk: Moby Dick ITALIEN: Cia. Abbondanza-Bertoni: Romanzo d'Infanzia (Eine Kindheitsgeschichte) | Quelli di Grock: Kinesis NIEDERLANDE: Speeltheater Holland: Stellaluna ÖSTERREICH: Peter Ketturkat: David und Goliath SCHWEIZ: Vorstadttheater (ehem. Spilkischte): Hexenfieber

Bisher zu Gast aus Bayern

2016

Die Exen: Das Lied der Grille | Junges Theater Regensburg: Gehört das so??! | Kirchmann + Hess: Komm, wir finden einen Schatz | Thalias Kompagnons: Rabenschwarz und Naseweiß | Theater an der Rott / Junge Hunde: Prinzessin Isabella | Theater Kunstdünger: Rumpelstilzchen oder Fräulein Müller spinnt | Theater Mummpitz: Schneewittchen | Theater Pfütze: Das Buch von allen Dingen | Theater Rootslöffel: Mücke und Motte | Theater Salz+Pfeffer : Gehört das so??!

 

2014

Das Papiertheater: Kugelmenschen | Dehnberger Hof Theater: Die Reise zu Kata Teochi | Junges Theater Augsburg: Giraffe, Krokodil & ziemlich viel Gefühl | Junges Theater Ingolstadt: An der Arche um acht | Junges Theater Regensburg: Die Geschichte von Lena | Thalias Kompagnons: Aus dem Lehm gegriffen | Theater Kunstdünger: Ophelias Schattentheater | Theater Mummpitz: Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor | Theater Pfütze: Krabat | Theater Rootslöffel: Robin Hood | Theater Salz+Pfeffer: Carabas

 

2012

Die kleinste Bühne der Welt: Im Handumdrehen um die Erde / Was Ihr wollt (Theater à la carte) | Gabi Altenbach: Ein Sommer für 10 Gulden | Junges Theater Augsburg: Wir alle für immer zusammen | Schauburg – Theater der Jugend: Das Geschenk des weißen Pferdchens | Thalias Kompagnons: Was Sachen so machen | Theater mit Hand und Fuß: Das tapfere Schneiderlein | Theater Mummpitz: Lottes Feiertag oder wie Joseph zu seiner Ohrfeige kam | Theater Pfütze & ensembleKONTRASTE: Ente, Tod und Tulpe | Theater Rootslöffel: Sassabumm | Theater Salz+Pfeffer: Stick Man

 

2010

co>labs: How can we hang on to a dream | Companie Voland: Voll daneben | Das Papiertheater & DE LooPERS: Ich sehe was... was du nicht siehst | Geschichten aller Art: DQ! | SETanztheater & Hof-Theater-Tromm: Der Wolf und der Mond | Thalias Kompagnons: Kobold, Hans und Ballerina | Theater der Schatten: Das Geheimnis der Engel | Theater Kuckucksheim: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer | Theater Lanzelot: Gobbo – ein Affe macht Musik | Theater Mummpitz: Die grandiosen Abenteuer der tapferen Johanna Holzschwert | Theater Pfütze: Bremer Stadtmusik – live! | Theater Rootslöffel: Carlos der Schuhputzer | Theater Salz+Pfeffer: Du schon wieder

 

2008

Das Papiertheater: Verflixt und zugenäht | Junges Theater Augsburg: Hinter der Tür | Junges Theater Augsburg: Max & Murks | SETanztheater: Mein Schweineleben | Thalias Kompagnons: Herakles / Kobold, Hans und Ballerina | Theater Ingolstadt: Du siehst Gespenster | Theater Kunstdünger: Feuerrot | Theater Lanzelot: Der kleine Eisbär und der Angsthase | Theater Mummpitz: Pikko, die Hexe | Theater Pfütze: Prinz Hamlet | Theater Rootslöffel: Kasper und der Räuberkönig | Theater Salz+Pfeffer: Glittras Auftrag / Der Zapperdockel und der Wock

 

2006

Das Papiertheater: Kostprobe 1 – Papier schmeckt weiß | Junges Theater Augsburg: Steht auf, wenn ihr Schalker seid! | Thalias Kompagnons: Was macht das Rot am Donnerstag? | Theater EigenArt: Die Odyssee – in einer Stunde | Theater Ingolstadt: Der Junge im Bus | Theater Kunstdünger: Rosa im Wolkenraumschiff | Theater Lanzelot: Der Geist im Glas | Theater Mummpitz: Hodder, der Nachtschwärmer | Theater Pfütze: Noahs Arche / Parzival. Ritter, Ritter, Ritter! | Theater Rootslöffel: An geht fischen | Theater Salz+Pfeffer: Olaf der Elch

 

2004

Comoedia Mundi: Der kunterbunte Zauberesel | Das Papiertheater: Kugelmenschen | Junges Theater Augsburg: Der Faulpelz Paul Felz | Theater EigenArt: Nebensache | Theater Lanzelot: Der arme Müllerbursch und das Kätzchen | Theater Mummpitz: Die große Erzählung / Victor und Christabel | Theater Pfütze: Fracksausen / Freddy, ein Hamster lebt gefährlich | Theater Rootslöffel: Nichts und Etwas - oder die Entstehung der Welt | Theater Salz+Pfeffer: Max und Moritz

 

2002

FaksTheater: Ja, es hat geschneit | Junges Theater Augsburg: Spatz Fritz | Moussong Theater mit Figuren: Die Abenteuer des Jakob Maus | Potz Blitz Theater: Ich bin der Boss! | Studiobühne Bayreuth: Das Wunder | Thalias Kompagnons: Peter und der Wolf | Theater Kuckucksheim: Die Abenteuer des starken Wanja | Theater Mummpitz: Besuch bei Katt und Fredda / Salto und Mortale | Theater Pfütze: In einem tiefen dunklen Wald | Theater Rootslöffel: KinderLeicht | Theater Salz+Pfeffer: Betti Kettenhemd

 

2000

Theater Mummpitz: Die Mühle der schwarzen Raben | Theater Pfütze: Pettersson, Findus und der Hahn | Theater Rootslöffel: Die Abenteuer des Don Quijote | Theater Salz+Pfeffer: Glittras Auftrag: Schutzengel in geheimer Mission | ThevoMefüMe: Von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen, und dem König, der nicht das Brummeisen spielen konnte



panoptikum ist eine Veranstaltung des Theater Mummpitz Nürnberg. panoptikum steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und wurde mit dem EFFE Label 2017/18 (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.