Panoptikum

steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle

Kindertheater aus Bayern und Europa in Nürnberg

19. bis 24. Januar 2016

eine Veranstaltung von

panoptikum 2016 ist erfolgreich zu Ende gegangen

Und wunderbar verlaufen! Unser vielseitiges und dichtes Programm hat mit ca. 4.800 ZuschauerInnen jeden Alters und damit einer Platzausnutzung von gut 90 Prozent auch 2016 wieder sehr großen Anklang beim Publikum gefunden. Auch die rund 140 VeranstalterInnen und FestivalmacherInnen, Studierende und Theaterleute, die aus ganz Deutschland und aus zwölf europäischen Ländern sowie aus Israel, China und Kanada zum Festival angereist waren, um sich in 40 Vorstellungen und diversen Rahmenveranstaltungen über Kindertheater aus Europa und Bayern zu informieren, lobten durchweg die hohe Qualität der präsentierten Aufführungen und die gastfreundliche Atmosphäre unseres Festivals!

Nach einer wohlverdienten Pause werden wir ab September 2016 mit der Planung des 10. Festivals panoptikum beginnen, das im Februar 2018 stattfinden soll.

Lust auf einen Rückblick? Hier geht es zum Pressespiegel, den Fernseh- und Radiobeiträgen sowie zum Hörspiel
„Zuhause sein" von Elena Zieser.

panoptikum 2016 Finished Successfully

And everything went so well! Our comprehensive and multifaceted programme was seen by about 4.800 spectators of all ages so that we can look back to a capacity utilisation of more than 90 percent. Not only the Nuremberg audience but the 140 professionals from all over Germany, from twelve European countries as well as from Israel, China and Canada who joined us for our festival were full of praise for the high quality of the performances and the hospitable atmosphere of our festival.

After a much needed break we willthen in September 2016 start with the planning of our 10th festival panoptikum which is planned for February 2018.

Interested in a follow-up? Here can read the press reviews, see the TV reports and listen to the radio report as well as the radio play "Feeling At Home" by Elena Zieser.